Raoul Biltgen

(c) Bianca Kübler

1974 in Esch/Alzette, Luxemburg, geboren. Baldiger Umzug nach Wien. Ebendort Schauspielstudium, anschließend Ensemblemitglied am Vorarlberger Landestheater Bregenz, dann Dramaturg am Theater der Jugend in Wien. Seit 2003 lebt und arbeitet Raoul Biltgen als freier Schriftsteller, Schauspieler und Theatermacher in Wien. Seit 2015 arbeitet er zusätzlich als Psychotherapeut (in Ausbildung unter Supervision) bei der Männerberatung Wien.

Vor allem schreibt Raoul Biltgen Theaterstücke (Thomas Sessler Verlag Wien), die bisher in Österreich, Deutschland, Luxemburg, Mexiko und China zur Aufführung kamen. Daneben veröffentlicht er regelmäßig Kurzkrimis in diversen Anthologien, sowie Bücher im Krimi- und Nichtkrimi-Bereich und er schreibt eine wöchentliche Liebes- und Sex-Kolumne unter www.adamspricht.com 

Bereits zwei seiner Kurzkrimis wurden für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi (2014 und 2017) nominiert. 

Im September 2017 erscheint sein neuer Roman "Schmidt ist tot".

Kontakt: Website

Termine

Lesung "Schmidt ist tot"

10.10.2017 | 19:00 Uhr

Raoul Biltgen liest (zusammen mit dem Verlagskollegen Robert Pucher) aus seinem neuesten Roman "Schmidt ist tot".

Weiterlesen

Veröffentlichungen

Raoul Biltgen

Schmidt ist tot

In atemberaubendem Tempo jagt Krimiexperte Biltgen seinen Protagonisten durch einen abgründigen Fall – während es ihm gleichzeitig gelingt, sensibel...

Verlag Wortreich
272 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3903091313

Raoul Biltgen

Jahrhundertsommer

Zwei heiße Sommer. Zwei Städte. Zwei Leben, je eines auf jeder Seite einer hauchdünnen Linie zwischen Lebenslust und Todessehnsucht.

Verlag Wortreich
232 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-9503991-5-8

Raoul Biltgen

perfekt morden

„Auch in der Rolle des Prosaautors erweist sich Biltgen als stilles Multitalent mit einem ausgeprägten Hang zu abgründiger Tragikomik.“ Vorarlberger...

Le Marron Marrant
145 Seiten, 4,99 €
ISBN: 9783738015263

Raoul Biltgen

Und Danke für den Apfel

"Empfehlenswerte Sonntagslektüre." Die Presse, 20.04.2014

Amalthea Signum
160 Seiten, 14,95 €
ISBN: 978-3-85002-860-8