Petra K. Gungl

©Marcus Schiller

Petra K. Gungl ist gebürtige Wienerin. Beruflich setzte sich die Juristerei gegen Kunst & Germanistik durch, und die promovierte Juristin arbeitete in den unterschiedlichsten Bereichen, darunter auch am Wiener Straflandesgericht.

Das Verfassen von Texten war von jeher ein elementarer Teil ihres Lebens, und so nutzte Gungl eine berufliche Auszeit, um ihren ersten Roman zu schreiben. Seither sind bereits mehrere Werke der Autorin erschienen. Nach Familie und Schreiben ist das Training im Shaolintempel Austria ihre wichtigste Kraftquelle. 

Termine

13. Wiener Kriminacht

17.10.2017 | 14:54 Uhr

Strafverteidigerin Franziska Ferstl schlägt zu!

Weiterlesen

ÖSTERREICH LIEST

24.10.2017 | 19:00 Uhr

Wien Krimis im Café: Herrmann Bauer & Petra K. Gungl machen es spannend!

Weiterlesen

Adventslesung, Wr. Städt. Büchereien Penzing

12.12.2017 | 19:00 Uhr

Das werden bitterböse Weihnachten - nicht verpassen!

Weiterlesen

NEUERSCHEINUNG OKTOBER '17

Kriminalroman, GMEINER VERLAG (2017), 408 Seiten

SCHMUTZIGES GELD Diese Weihnachten will Franziska Ferstl ihre Strafverteidigerkarriere an den Nagel hängen, doch dann wird in der Kanzlei einer der Partner erdrosselt. Weil ihr bester Freund als Hauptverdächtiger in U-Haft genommen wird, wirft Franziska nochmal ihr ganzes Können in die Waagschale und jagt den Mörder. Dabei stößt sie auf dubiose Offshore-Geschäfte, die Russen-Mafia und Liebesaffären.

Viele hatten Grund, Siegfried Fürstenstein zu töten und je näher Franziska der Lösung kommt, desto gefährlicher wird es für sie...

Veröffentlichungen

Petra K. Gungl

Tannenglühen: Bitterböse Weihnachten

"...Jetzt zieht ein dünnes Kabel eine tannengrüne Trennlinie rund um den Hals, und Splitter von Glaslämpchen schneiden in die Haut..."

GMEINER VERLAG
408 Seiten, 13,37 €
ISBN: 978-3839221228

Petra K. Gungl

Diabolisches Spiel

Mystery Crime

ÜBERSINNLICHE AFFÄRE Eine Wiener Juristin im mörderischen London

Gmeiner Verlag
509 Seiten, 12,99 €
ISBN: 9-783839218105

Petra K. Gungl

Diabolische List

Mit teuflischer List werden am Wiener Institut für künstliche Befruchtung Menschen ermordet, um den systematischen Missbrauch von In-vitro-Embryonen...

Gmeiner Verlag
473 Seiten, 11,99 €
ISBN: 978-3-8392-1567-8