J. J. Preyer

geboren 1948 in Steyr in Österreich.

Studium Deutsch, Englisch in Wien. Lehrtätigkeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung. 1976 Auslandsjahr in Swansea in Wales.
1996 gründete Josef Preyer den Oerindur Verlag, einen Verlag für lesbare Literatur und Krimis, in dem unter anderem Romane von C. H. Guenter, dem Altmeister deutscher Pulp fiction, veröffentlicht wurden.

Unter dem Pseudonym Alexander Koridon verfasste Josef Preyer die Novelle „Datura“.

Seine Werke (Auswahl)

Allgemein

Freimaurer-Kriminalromane

  • Die neun Häupter der Hydra. mg-Verlag, 2005. ISBN 3-902291-17-6
  • Die Chimären des Hieronymus Bosch. mg-Verlag, 2006
  • God's Eye, mg-Verlag, 2006
  • Im Banne der Hydra. Oerindur Verlag, 2007. ISBN 978-3-902291-21-9

Pater Brown-Romane

Sherlock Holmes-Romane

Larry Brent-Romane

Der Butler-Kriminalromane

Rosmarie Weichsler-Kriminalromane

Christian Wolf-Kriminalromane

Gartenkrimis

Paula Wuger

  • Feuerfall. amazon e-book, 2015
  • Räderwerk. neobooks, 2016 

J. J. Preyer ist Mitglied des SYNDIKATS. Er wird von der Literaturagentur Ashera vertreten.

Kontakt: http://www.oerindur.at/preyer.htm

Termine

Im Moment sind keine Einträge vorhanden.

Veröffentlichungen

J. J. Preyer

Sherlock Holmes und der Teufel von St. James

Ein Fall für Sherlock Holmes.

Blitz Verlag
224 Seiten, 12,95 €
ISBN: 978-3-89840-380-1

J. J. Preyer

Sherlock Holmes und die Moriarty-Lüge

Ein Fall für Sherlock Holmes.

Blitz Verlag
224 Seiten, 12,95 €
ISBN: 978-3-89840-336-8