Eva Rossmann

Autorin und Köchin
Geboren 1962 in Graz, lebt im niederösterreichischen Weinviertel. Verfassungsjuristin, politische Journalistin. Seit 1994 freischaffende Autorin und Publizistin. Unter anderem schreibt sie regelmäßig für das Gastromagazin „A la Carte“. Für ihr frauenpolitisches Engagement wurde Eva Rossmann im Jahr 2000 vom PR-Verband Österreichs zur „Kommunikatorin des Jahres“ gewählt. Eva Rossmann veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, bevor sie 1999 ins Krimi-Fach wechselte. Seit sie für ihren Krimi "Ausgekocht" in der Küche von Manfred Buchinger recherchierte, kocht sie in Buchingers Gasthaus „Zur alten Schule“ mit.

Kriminalromane
Alle im Folio-Verlag, Taschenbuch-Ausgaben bei Lübbe.

Sachbücher
"Unter Männern - Frauen im österr. Parlament" (1995)
“Heim an den Herd? - Sparpaket, Arbeitsplatzmangel, konservative Trends und was Frau dagegen tun kann” (1996)
“Die Angst der Kirche vor den Frauen” (1996)
“Frauensache - Ein Ratgeber” (1997) alle: Folio-Verlag
“Ganz normale Frauen” – 14 Frauen erzählen aus ihrem Leben (1998) Zslonay-Verlag
„Go media! Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnenplanung“ (2000) ÖGB-Verlag.

Kontakt: Website

Termine

Im Moment sind keine Einträge vorhanden.

Veröffentlichungen

Eva Rossmann

Alles rot

Sie treiben ein mörderisches Spiel mit Angst und Gier.

Folio Verlag
288 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-85256-648-1

Eva Rossmann

Männerfallen

Ein Mira-Valensky-Krimi über Manipulation, Sex und Rollenbilder

Folio Verlag
271 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-85256-629-0

Eva Rossmann

Unter Strom

Im Namen der Umwelt liefern sich Ökoaktivisten und Energiekonzerne einen mörderischen Kampf.

Folio Verlag
292 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-85256-605-4

Eva Rossmann

Unterm Messer

In der Schönheitsklinik läuft alles nach Plan. Doch dann stirbt eine Nonne. Und ein geheimes Labor wird entdeckt.

Folio Verlag
280 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-85256-575-0

Eva Rossmann

Evelyns Fall

Wenn Träume sterben und soziale Gegensätze aufeinanderprallen, wird es mörderisch.

Folio Verlag
978 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-85256-528-6