Ernst Schmid

Geboren 1958 in Jenbach/Tirol. Kindheit und Jugend in Schärding.
Hauptschullehrer. Wohnsitz Linz.

Zahlreiche Gedichtbände und Kriminalromane, zuletzt "Denk ermittelt in Linz. 30 Rätselkrimis" (Gmeiner, 2014) und "Das Himmelreich geht in die Luft" (Kehrwasser, 2014).
Schreibt seit 2009 ständig Rätselkrimis für "Die Presse am Sonntag".

Mitglied des österreichischen P.E.N.-Clubs , der Kriminalschriftstellervereinigung "Das Syndikat", der österreichischen KrimiautorInnen und der Linzer Kriminalliteraturgruppe "Krimi sieben".

Diverse Literaturpreise und Stipendien.

Hörbücher:
„Totschweigen“ (Oktober 2008)
„Zigeunerblut“ (Februar 2009)

Preise und Stipendien:
Luitpold-Stern-Preis (Förderpreis) – 1990
Theodor-Körner-Förderpreis – 1997
Anerkennungspreis für Gedanken gegen Rassismus und Intoleranz – 1998
Arbeitsstipendium des Landes OÖ. – 2003, 2004, 2006 und 2008

Kontakt: Website

Termine

Im Moment sind keine Einträge vorhanden.

Veröffentlichungen

Ernst Schmid

Das Himmelreich geht in die Luft

Kehrwasserverlag
263 Seiten, 19,95 €
ISBN: 978-3-902786-26-5

Ernst Schmid

Denk ermittelt in Linz

30 Rätsel-Krimis

Gmeiner Verlag
180 Seiten, 6,99 €
ISBN: 978-3-8392-1509-8

Ernst Schmid

Im Himmelreich ist der Teufel los

Der Polizist Kemal Özylimazkorucu weiß, dass solche Nächte nie ohne Folgen bleiben.

Kehrwasser Verlag
260 Seiten, 19,95 €
ISBN: 978-3-902786-13-5

Ernst Schmid

Mord im Himmelreich

Strafversetzt in ein kleines Kaff in der tiefsten Provinz! Kann es für einen Polizisten aus Wien etwas Schlimmeres geben?

Kehrwasser Verlag
300 Seiten, 22,95 €
ISBN: 978-3902786-06-7