Jemand anders

Franz Kabelka

Kriminalroman. Innsbruck, Haymon, 2011

Was haben die beiden Toten Otto Bell und und Johannes Reichert gemeinsam, außer dass sie innerhalb eines Monats während des Trainings in einem Fitness-Center tragisch verunglückten? Und was haben die Sprachmemos auf dem verloren geglaubten Handy zu bedeuten? Edgar, ehemaliger Franziskanerpater und nunmehriger Betreiber des Fitness-Studios, bereiten die Todesfälle Kopfzerbrechen – buchstäblich, denn in einer stürmischen Nacht stürzt Edgar und erleidet ein Schädel- Hirn-Trauma. Nun kann er sich ausgerechnet an die Zeit, in der die zwei Unfälle passierten, nicht mehr erinnern. Erst langsam schließen sich die Lücken in seinem Kopf wieder und er beginnt  zu ahnen, dass die Antworten auf seine Fragen  an seiner früheren Wirkungsstätte, dem Konvikt Rosenkranz, zu suchen sind.

Haymon, Innsbruck
225 Seiten, 19,90 €
ISBN: 978-3-85218-694-8