Rosmarie Weichsler und das Echo von Steyr

Josef Preyer

Rosmarie Weichsler und das Echon von Steyr

Diesen April ist es heiß in Steyr. Seit Veit Kogler das Lokalblatt Steyrer Echo übernommen hat, hat sich dessen Auflage verdreifacht. Neben der erfolgreichen Gründung der regionalen Whistleblower-Seite Steyrleaks und seinem 40. Geburtstag ein guter Grund, um zu feiern. Doch inmitten der    Festivität passiert ein folgenschwerer Unfall, der Veit Kogler das Leben kostet – und genauso gut ein Anschlag hätte sein können.
Das erfolgreiche Ermittlerduo, die Zwillinge Rosa und Marie Weichsler, die sich nach außen hin als EINE Person ausgeben, nehmen gemeinsam mit Chefinspektor Frühauf die Ermittlungen auf, erhalten jedoch eine als scharf und unerbittlich geltende zweite Chefinspektorin zur Seite gestellt,
die ihnen die Arbeit nicht unbedingt erleichtert. Eine unheimliche Nonne, ein Gärtner, eine Telefon-Sexhotline, zwei verschwundene Hunde und ein Bombenattentat auf die Echo-Redaktion sind weitere Ingredienzien dieses rasanten Steyr-Krimis.

 

Ennsthaler
200 Seiten, 16,90 €
ISBN: 978-3-85068-927-4