In der Fremde: Die dunkle Seele des Südens

Joseph Lemark

Nach dem Tod seiner Freundin hat Vierziger seinen Dienst quittiert und genießt sein Pensionistendasein. Damit ist es aber vorbei, als sich ein schwer verletzter Afrikaner bis zu seinem Haus in der Nähe von Bari schleppt. Vierziger gerät in die Machenschaften der apulischen Mafia. Ein Kindermörder, der selbst noch ein Kind ist, ein Vierzehnjähriger am Beginn seiner Karriere als Mafiakiller, der Vizebürgermeister der nahen Kleinstadt und seine Freundin, der alte Anwalt und die geheimnisvolle junge Witwe aus seiner Nachbarschaft, der Arzt eines kirchlichen Altenheimes verschleiern zuerst das Bild, bis sich am Ende eins zum anderen fügt. Der Roman wirft ein grelles Schlaglicht auf die Schattenseiten des sonnigen Südens.

Verlag Federfrei
250 Seiten, 12,90 €
ISBN: 978-3990741412